Douglas Bostock, Leitung und Moderation

 

Dreikönigskonzert

Programm

Thomas Dunhill (1877-1946)

Vectis Suite op. 81: March / Boree / Slow Minuet / May - Day Dance / Thanksgiving

Henry Purcell (1659-1695) / Benjamin Britten (1913-1976)

Chaconne g-Moll

Edward Elgar (1857-1934)

Serenade e-Moll op. 20

Thomas Pitfield (1903-1999)

Theme and Variations: Minuet and Trio / Air and Canon / Mazurka / Hymn / Finale

Benjamin Britten (1913-1976)

Simple Symphony op. 4

"Good old England"

Das traditionelle Dreikönigskonzert des Kammerorchesters findet erstmals in neuer Form statt: in Zusammenarbeit mit der Löblichen Singergesellschaft von 1501 Pforzheim und dem Förderverein des Orchesters, erstmals als Matinee im Mittleren Saal des Pforzheimer CongressCentrums und erstmals von Chefdirigent Douglas Bostock moderiert.

Motto des Konzertes: „Good old England“ – mit wunderbarer, zum Teil durch alte Tanzformen inspirierter Musik aus Douglas Bostocks Heimat zum Jahresauftakt. Einge der Werke hat er mit dem Kammerorchester für das Label cpo auf einer CD eingespielt. Sie wird die 4. Folge unserer CD-Serie „British Music for Strings“ bilden wird, ihr Erscheinen ist in Vorbereitung.

Nach dem etwa 1 1/4-stündigen Konzert ist bei einem Empfang mit „Flying Singermahl“ Gelegenheit zu Begegnung und Austausch untereinander und mit den Musikerinnen und Musikern. Anschließend findet für die Mitglieder der Löblichen Singergesellschaft deren Jahresversammlung statt.

 

Medienpartner:

Zum Seitenanfang