Douglas Bostock, Leitung

Schloss Bauschlott (Foto: Simon Dolacek)

Schloss Bauschlott Open Air: „Ein Sommernachtstraum“ I

Programm

Léo Delibes (1836-1891)

«Le roi s’amuse»

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Ballettmusik aus «Idomeneo» KV 367

Gabriel Fauré (1845-1924)

Pavane op. 50

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Aus «Ein Sommernachtstraum» op. 61: Intermezzo - Notturno - Scherzo

Gioacchino Rossini (1792- 1868)

Ouvertüre zur Oper «Tancredi»

 

Im zweiten Konzertprogramm auf Schloss Bauschlott erweitert Douglas Bostock das musikalische Spektrum von Mozart aus bis in die musikalische Romantik, inspiriert von den darstellenden Künsten des Tanzes, des Schauspiels und der Oper. Von Mendelssohns „Sommernachtstraum“ bis hin zu Rossinischen Opernklängen: „La mia musica fà furore“ (Gioacchino Rossini)

 

Wir danken den Partnern und Unterstützern dieses Projektes:

Logo des Fördervereins Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

 

Zum Seitenanfang