Marianne Sägebrecht, Lesung

Pressefoto des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim mit Timo Handschuh

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim mit Chefdirigent Timo Handschuh (Foto: Markus Bechtle)

Poesie und Musik

Konzert zum Deutschen Hospiztag

Der 14. Oktober ist im Jahr 2017 Welthospiztag und Deutscher Hospiztag zugleich. Unterstützt von der Weltgesundheitsorganisation, will dieser Tag den Hospizgedanken in der Öffentlichkeit weiter verbreiten und festigen. Aus diesem Anlass laden die Hospizvereine der Region gemeinsam mit dem Kammerorchester zu einem Abend mit Poesie und Musik ein.

Geradlinig, offen und humorvoll, und dies stets mit einem köstlichen Schuss Selbstironie – dafür steht die Schauspielerin Marianne Sägebrecht als Mensch, als Autorin und auf der Bühne ein. Sie ist Lebenskünstlerin mit bayerischem Pragmatismus und Witz. Sie kämpft für ihre Ideale und immer für „echte“ Menschen, allemal für die, die im Schatten und am Rande wohlgefälliger Norm stehen.

Für dieses Konzert zum Deutschen Hospiztag entwickelte sie eigens eine individuelle „Litera-Tour“ mit Texten von Hilde Domin, Mascha Kaléko, Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke, Oscar Wilde und weiteren berühmten Autoren. Die Lesung wird vom Kammerorchester mit besonderer Musik flankiert – von Wolfgang Amadeus Mozart über Felix Mendelssohn Bartholdy  bis hin zu Astor Piazzolla und  Louis Armstrongs „What a wonderful world“.

 

In Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Westlicher Enzkreis e.V. und den Hospizvereinen der Region.

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

Zum Seitenanfang