Özgür Aydin, Klavier

Peter Vogel, Klavier

Portrait Timo Handschuh, Leitung

Timo Handschuh, Leitung

Historischer Rahmen: Der Festsaal im Inselhotel Konstanz, ehemals eine Klosterkirche.

Konstanzer Musikfestival

Programm

Ernest Chausson (1855-1899)

Konzert für Violine, Klavier und Orchester D-Dur op. 21

Aulis Sallinen (*1935)

Nächtliche Tänze des Don Quixote für Violoncello und Orchester

Peter Vogel

Konzert für Klavier und Orchester (Uraufführung)

 

Die fünfte Auflage des Konstanzer MusikFestivals, initiiert von Konstanzer Bürgern und getragen von allgemeiner Begeisterung, bietet in diesem Jahr von Mitte Juli bis Anfang August fünf hochkarätige Konzerte aus den Bereichen Klassik, Jazz und Crossover. Das Format hat sich aus den von Peter Vogel 1995 gegründeten Internationalen Festivals junger Meister entwickelt, die sich seit dem Jahr 2001 jährlich in der Osterzeit auch in Konstanz präsentieren. Außergewöhnlich viele Teilnehmer an diesem Förderprogramm haben international Karriere gemacht. Hierzu gehören beispielsweise Igor Levit, Herbert Schuch, Aaron Pilsan, Claire Huangci, Nicolaj Znaider, Lidia Baich, Alexandra Conunova oder Valeriy Sokolov.

Zum Seitenanfang