Ruth M. Seiler, Orgel

Portrait Timo Handschuh, Leitung

Timo Handschuh, Leitung

Pressefoto des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim mit Timo Handschuh

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim mit Timo Handschuh, Foto: Markus Bechtle

Klassik für Orgel & Orchester

Programm

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Concerto grosso B-Dur op. 6 Nr. 7

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Mailänder Sinfonie D-Dur KV 155

Joseph Haydn (1732-1809)

Sinfonie Nr. 21 A-Dur

 

Zwischen den Orchesterwerken spielt Kirchenmusikdirektorin Ruth M. Seiler Orgelwerke an der großen EULE-Orgel.

Mit der Einweihung der neuen Orgel am 4. Sonntag nach Trinitatis, dem 9. Juli 2017, ging ein Projekt in Erfüllung, das vor über 20 Jahren mit großem Engagement und Durchhaltevermögen begonnen worden war. Die Baukosten von ca. 900.000 € wurden ausschließlich durch kleine und große Spenden getragen, Kirchensteuermittel wurden nicht verwendet.

Das ebenerdig stehende Opus 685 der traditionsreichen Bautzener Orgelbauwerkstatt Hermann Eule verfügt über 46 Register bei 4 Manualen und Pedal. Für die große, weiträumige Hallenkirche mit einem außergewöhnlich langen und intensiven Nachhall hatte sich die Gemeinde eine Orgel gewünscht, die im Kern vom Klangstil Friedrich Ladegasts um 1870 inspiriert sein sollte, aber Musik des Barock und der Spätromantik bzw. Symphonik nicht ausschließen sollte. Die neue Orgel erhielt mechanische Spieltraktur. Nicht nur das III., sondern auch das II. Manual ist schwellbar und ermöglicht eine große Dynamik – auch im pianissimo-Bereich, der in der halligen Akustik besonders wirkungsvoll trägt.

 

Zum Seitenanfang