Willi Weitzel, Erzähler

Maria Rosendorfsky, Portrait

Maria Rosendorfsky, Sopran

Familienkonzert mit Willi Weitzel

Willi will's wissen: hier von den Musikern des Familienkonzertes (Foto: Thomas Meyer)

Familienkonzert: „Hänsel & Gretel“

mit Willi Weitzel ("Willi will's wissen")

Das restlos ausverkaufte Familienkonzert „Peter und der Wolf“ mit Willi Weitzel im April 2017 war ein so großer Erfolg, dass Willi in dieser Saison gleich wieder beim Kammerorchester zu Gast ist – und wieder mit einem musikalischen Märchen!

„Hänsel und Gretel“ gehört zu den populärsten Märchen der Gebrüder Grimm und inspirierte den Komponisten Engelbert Humperdinck zu seiner gleichnamigen Oper, deren Uraufführung 1893 von keinem Geringeren als Richard Strauss geleitet wurde.

Willi Weitzel erzählt seine ganz eigene Version der bekannten Geschichte. Das Kammerorchester spielt die größten „Hits“ aus der Humperdinck- Oper, darunter die bekannten Kinderlieder „Suse, liebe Suse“ oder „Ein Männlein steht im Walde“, aber auch die von Humperdinck selbst geschaffenen Melodien „Brüderchen, komm tanz mit mir“ und „Abendsegen“, die dann später selbst zu wahren Volksliedern wurden.

Musikalisch unterstützt wird Willi nicht nur vom Kammerorchester unter der Leitung von Chefdirigent Timo Handschuh, sondern auch von der Sängerin Maria Rosendorfsky, die das Publikum schon beim Silvesterkonzert des Kammerorchesters und bei der „Königsmusik“ in Bad Wildbad begeisterte.

Zum Seitenanfang