Douglas Bostock, Leitung und Moderation

Prosit Europa: Silvesterkonzert 2019 mit Douglas Bostock (Foto: Simon Dolacek)

Silvesterkonzert: Ein musikalisches Feuerwerk

Programm

Michail Glinka

Ouvertüre "Ruslan & Ludmila"

Jacques Offenbach

Intermezzo & Barcarolle aus "Hoffmanns Erzählungen"

Johann Strauss (Sohn)

Ballettmusik aus "Der Karneval in Rom"

Camille Saint-Saens

Danse macabre op. 40

Franz von Suppé

Ouvertüre "Leichte Kavallerie"

Hans Christian Lumbye

Champagner-Galopp op. 14

und weitere Werke von Ferdinand Hérold (Ouvertüre „Zampa“), Manuel de Falla (Spanischer Tanz Nr. 1 aus „La vida breve“), Nikolai Rimsky-Korsakow (Tanz der Komödianten aus „Das Schneemädchen“), Pietro Mascagni (Interemezzo aus „Cavalleria Rusticana“) und Alexander Borodin (Polowetzer Tänze aus „Fürst Igor“)

 

Im vergangenen Jahr leitete Douglas Bostock das Pforzheimer Silvesterkonzert erstmals als neuer Chefdirigent des Kammerorchesters. Für sein Programm unter dem Motto „Prosit Europa!“ wurde er vom Publikum mit begeistertem Jubel bedacht, wie die Pforzheimer Zeitung es beschrieb. Diesmal hat Douglas Bostock ein „Musikalisches Feuerwerk“ komponiert – ein Programm, zu dem er mit Charme und Witz auch wieder den Conférencier geben wird! Alle Werke zählen zu den „Top Fifty“ der Klassik und zeigen das ganze Spektrum brillanter Silvestermusik.

„Kammerorchester trifft Freunde“ – das gilt nicht nur für das Publikum, sondern auch für die zahlreichen Gastmusiker an diesem Abend, denn das Orchester spielt hier wieder in großer sinfonischer Besetzung. Beginn ist bereits um 18 Uhr, so dass Sie alle den Silvesterabend nach dem Konzert ab etwa 20.30 Uhr noch ausgiebig ausklingen lassen und rechtzeitig das neue Jahr begrüßen können.

In Zusammenarbeit mit:

WSP Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim

Logo WSP Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim
Zum Seitenanfang