Klosterkonzerte Maulbronn | Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn

Klosterkonzerte Maulbronn

Programm

Gabriel Fauré

Cantique de Jean Racine (Rutter-Fassung)

Francis Poulenc

Stabat mater

Gabriel Fauré

Requiem

Musikfestival im Weltkulturerbe, Maulbronner Kammerchor

Die drei Werke des Abschlusswochenendes verbindet ihre mittelalterliche Textgrundlage. Francis Poulenc schrieb seine Vertonung des Stabat mater unter dem Eindruck des plötzlichen Todes seines Freundes Christian Bérard. Gabriel Faurés Cantique de Jean Racine entstand 1865 und erzielte sogleich einen ersten Preis bei einem Kompositionswettbewerb. Die Vertonung des ambrosianischen Hymnus’ weist bereits auf sein berühmtes Requiem hin, das im zweiten Teil des Programms erklingt. Mit Johanna Winkel und Johannes Mooser werden zwei erstklassige Solisten und das großbesetzte Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim die Aufführungen des Maulbronner Kammerchors unter der Leitung von Benjamin Hartmann bereichern.

Zum Seitenanfang