Spark- die klassische Band

Spark - Die klassische Band

Landau: Kiss of Fire

Programm

Henry Purcell (1659-1695)

„Dido und Aeneas". Suite für Streicher

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048

Antonio Vivaldi (1678-1741)

Konzert für Sopranino-Blockflöte und Orchester C-Dur RV 443

Chiel Meijering (*1954)

Kiss of Fire. Suite für zwei Blockflöten, Violine, Violoncello, Klavier, Schlagwerk und Kammerorchester

Was wäre die Welt ohne die Liebe? Man mag sich das wohl nie vorstellen, aber schon gar nicht nach dem Hören dieses Konzertes. Hier werden die leidenschaftlichsten Höhenflüge, aber auch einmal die tiefsten seelischen Abgründe, wie sie nur in der Liebe erreicht werden können, auf atemberaubende Weise zum Klingen gebracht!

Von der barocken Opernwelt eines Henry Purcell bis hin zu rockig-klassischen Klängen, wie sie der niederländische Komponist Chiel Meijering in seiner Suite „Kiss of Fire“ fordert, reicht die musikalische Bandbreite. Purcells Suite nach der Oper „Dido und Aeneas“ zeichnet herzzerreißend die unglückliche Liebe der beiden antiken Figuren nach. Bachs Brandenburgisches Konzert ist natürlich keine Programmmusik, aber es kann wegen seiner dialogischen Concerto-Form wunderbar für eine immer wieder neu im Diskurs befindlichen Liebesbeziehung stehen. Und schließlich „Kiss of Fire“: In acht kurzen Charakterstücken zeigt das Werk für Spark und Kammerorchester mit den unterschiedlichsten musikalischen Mitteln vom afrikanischen Rhythmus bis hin zu Popelementen die unterschiedlichsten Facetten der Liebe wie des Lebens.

Zum Seitenanfang