Friedemann Breuninger, Violine

Douglas Bostock, Leitung

Schloss Bauschlott (Foto: Simon Dolacek)

Open Air Schloss Bauschlott: „Große Klasse“

Programm

Joseph Haydn (1732-1809)

Sinfonie Nr. 88 G-Dur

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Romanze für Violine und orchester Nr. 2 F-Dur op. 50

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Sinfonie C-Dur KV 551 "Jupiter"

 

Der stimmungsvolle Innenhof von Schloss Bauschlott bildete im vergangenen Jahr erstmals den wunderbaren Rahmen für ein Open-Air-Konzert. Das in seiner wechselvollen Geschichte auch von Großherzog Karl Friedrich von Baden als Jagdschloss genutzte Anwesen inspiriert das Kammerorchester erneut zu großer Musik. So präsentiert Chefdirigent Douglas Bostock Werke der drei großen Wiener Klassiker Haydn, Mozart und Beethoven. Dem grandiosen Finale, Mozarts letzter Sinfonie Nr. 41, schrieb die Nachwelt göttliche musikalische Vollkommenheit zu – und nannte sie fortan die „Jupiter-Sinfonie“

Festlicher Anlass dieses Konzertes ist die Gründung der Kulturstiftung Baden-Württemberg. Initiatoren, Förderer und Stifter kommen zusammen, um dieser Idee Anstoß und Gestalt zu geben.

 

Wir danken den Partnern und Unterstützern dieses Projektes:

Logo des Fördervereins Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

 

Zum Seitenanfang