"Rhapsody in School" Auftritt von Matthias Kirschnereit, Foto Kerstin Klaholz

Rhapsody in School

Ein Star aus der Klassikbranche besucht eine Schulklasse, plaudert mit den Schüler(innen), beantwortet Fragen, erzählt aus seinem Leben und steckt vielleicht sogar mit seinem Enthusiasmus an. Natürlich hat der Künstler sein Instrument im Gepäck und gibt im zwanglosen Rahmen eine kleine Kostprobe seines Könnens. Dank Rhapsody in School kann dieser Wunschtraum wahr werden!

Dieses deutschlandweit einzigartige Projekt – 2005 auf Initiative des berühmten Pianisten Lars Vogt ins Leben gerufen – wurde 2014 mit dem ECHO Klassik-Preis für Nachwuchsförderung ausgezeichnet. Unterstützt wird die Initiative vom Trägerverein Musiker Hautnah e.V.. Mittlerweile haben sich mehr als 300 prominente Künstler angeschlossen und setzen die Idee, Neugier und Freude an der klassischen Musik zu wecken, klingend um – hautnah, authentisch und in allen Schularten und Altersstufen.

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim ist auch in dieser Saison wieder Kooperationspartner von „Rhapsody in School“.

Auf diese Weise möchten wir die Begegnung von Künstlern, die als Solisten bei unseren Abonnementkonzerten auftreten, mit Pforzheimer Schulklassen ermöglichen.

In der Spielzeit 2017/18 sind dies:

Rhapsody in School - Logo

Anmeldung

Oxana Guskova, Rhapsody in School Baden-Württemberg

og@rhapsody-in-school.de

Anne-Katrin Mücke, Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

muecke@swdko-pforzheim.de

 

„Ich habe nie etwas Sinnvolleres gemacht.“ Lars Vogt

Zum Seitenanfang