Mozart für Junge Hörer

Rumpelstilzchen

.…KINDER, KONZERT!

Angebote für junge Hörer

Bei unseren Kinderveranstaltungen steht das positive Erleben der Musik im Vordergrund. Durch die Einbettung in eine Geschichte wird Musik noch intensiver vermittelt. Musik, die in Kinderköpfen weiter klingt, die Sinne anregt, den Verstand schärft, Fantasie entfaltet, Gefühle weckt.
Der Orchesterprobenraum wird zum musikalischen Klassenzimmer, in dem kein "Frontalunterricht" stattfindet, sondern das junge Publikum aktiv ins Geschehen einbezogen wird. Das wird auch schon durch die Sitzordnung deutlich: Die Kinder sitzen mittendrin statt nur dabei: nämlich mitten unter den Musikern. Ganz nebenbei lernen sie auch noch einiges über die Instrumente des Orchesters….

Der Besuch dieser Veranstaltungen ist dank der freundlichen Unterstützung durch unseren Förderverein für Pforzheimer Schulen kostenfrei.

Anmeldung:
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Anne-Katrin Mücke
Tel. 0 72 31 / 46 46 44
 muecke@swdko-pforzheim.de

"ACH WIE GUT, DASS NIEMAND WEISS..."

Ein Märchenerlebnis mit Goldrauschmusik und Feuertanz

Dieses kecke Rumpelstilzchen, sein geheimnisvoller Tanz ums Feuer, der fast mystisch anmutende Spruch: "Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hole ich der Königin ihr Kind ..." und die spannende Suche nach seinem Namen hat Generationen von Märchenliebhabern begeistert. Mit musikalischem Witz, knisternder Spannung und vielen pfiffigen Melodien (komponiert von Chefdirigent Timo Handschuh) erleben die jungen Zuhörer bei ihrem Besuch beim Kammerorchester der "Goldstadt" Pforzheim das Märchen von dem Reiz des Goldes und der Sehnsucht nach dem Leben mit allen Sinnen.

Konzipiert für:
- Grundschulklassen der Jahrgangsstufen 2 und 3
- Kindergruppen (20-25 Teilnehmer) von 7-9 Jahren
Dauer: 45 Minuten
Termine: nach Vereinbarung
Moderation: Anne-Katrin Mücke
Musikalische Leitung: Timo Handschuh




"MENSCH, MOZART!"

Das Leben des jungen, wilden Wolfgang Amadeus

Eine abwechslungsreiche und humorvolle Reise durch eine ganz besondere Lebensgeschichte. Genie oder Kindskopf? Eine Kutschfahrt wie zu Mozarts Zeiten, bei der alle kräftig durchgerüttelt werden! Musiker mit verbundenen Augen, die allererste Sinfonie, die sich der kleine Wolfgang ausgedacht hat. Die Kinder versuchen sich als Dirigent oder Dirigentin, singen und tanzen Menuett. Und Mozarts Musik tönt dabei so jugendlich, als wäre sie nicht älter als die Zuhörer dieser Veranstaltung.

Konzipiert für:
- Schulklassen der Jahrgangsstufen 4 bis 6
- Kindergruppen (20-25 Teilnehmer) von 10-12 Jahren
Dauer: 45 Minuten Termine: nach Vereinbarung
Moderation: Anne-Katrin Mücke
Musikalische Leitung: Timo Handschuh